Ingo Winterstein
28.12.2008 - 07:16:14
Werte Fachkundige, ich schreibe Ihnen aus der Wüste der Arabischen Emirate. Wir nutzen das E50-T+SAH20 630 bar mit 700 bar Geräten. Ist es verträglich, wenn wir antelle von dem AeroShell Fluid 41 ein Öl verwenden, was hier direkt hergestellt wird? Es ist von der Firma ADNOC (Abu Dhabi National Oil Company) und hat die Bezeichnung Hydraulic Oil H 32 Denision HFO & HF2. Nach den Datenblättern sind die Eigenschaften identisch oder höher: Flammpunkt 225°C, Kinematische Viskosität bei 40°C 31mm2/s und bei 100°C 5,3 mm2/s. Eine Angabe im Minusbereich erscheint unnötig in der Wüste. Bedanke mich im Voraus für Ihre Antwort. Mit freundlichem Gruß P.S. Wir wünschen einen Guten Start ins Jahr 2009
Hanno Diekmann
28.12.2008 - 19:18:53
Hallo Herr Winterstein,

das von Ihnen genannte Öl ADNOC ist mir nicht bekannt und ich kann es somit auch nicht empfehlen. Auch eine Aussage, ob ADNOC OIL H32 mischbar mit AeroShell Fluid 41 ist oder ob die Dichtungen gegen dieses Öl beständig sind kann ich somit nicht machen.
Wir empfehlen außer das Öl von Shell noch: Esso Univis HVI-13, Castrol Hydraulik DB und Fuchs Renolin MR 310.
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nicht jedes Öl auf dem Markt Tests unterziehen sondern uns auf eine Auswahl beschränken.
Ich werde aber im neuen Jahr meine Kollegen fragen ob das Öl bekannt ist. Ich schreibe dann einfach noch mal einen Kommentar in dieses Thema.

Auch ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Start ins neue Jahr.
Hanno Diekmann
Herr Schwarzenberger
31.12.2008 - 16:36:57
Guten Tag Herr Diekmann,Herr Rapp und Fachkundige,

In der Anfrage auf die verschiedenen Oele was genutzt werden darf ,eine Frage meiner Seits : Sind die von Ihnen genannten Oele miteinander vermengbar. Das heist bei Verlust am Agregat zum Nachfüllen ?
Danke für Ihre baldige Antwort und Ihnen und Ihrer Belegschaft ein erfolgreiches, neues Jahr 2009
Hanno Diekmann
07.01.2009 - 15:37:28
Hallo Herr Schwarzenberger,

die von uns angegebenen Öle sind miteinander mischbar.

MfG
Hanno Diekmann
Markus Lorkowski
14.01.2009 - 07:42:39
Anfrage zu Herr Winterstein vom 28.12.2008
Ich wollte nocheinmal nachfragen ob von ihnen werte Fachkundigejemand jetzt weiß, ob man diese ADNOC Öl verwenden kann oder nicht.
Hanno Diekmann
14.01.2009 - 16:37:17
Sehr geehrter Herr Lorkowski,

ich habe heute nochmal mit unserer Konstruktion Rücksprache gehalten.
Wir können für dieses Öl keine Freigabe erteilen, da wir laut Norm einen Temperaturbereich von minus 20°C bis plus 80°C garantieren müssen.

MfG
Hanno Diekmann
Markus Lorkowski
25.01.2009 - 08:56:40
Antwort zu Herrn Diekmann vom 14.01.2009
Sehr geehrte Fachkundige, ich weiß nicht genau ob wir uns richtig ausgedrückt haben.
Wir leben hier in den Arabischen Emiraten. Dies zu Folge kann man davon ausgehen, dass man im Winter keine Minusgrade erwarten kann.
Diese Öl nach dem wir nachfragen hat allerdings einen Temperaturbereich bis über 160 grad Celsius.
Also wir schreiben hier nicht vom Eurpäischen Kontinent.
Würde sie bitten dies nocheinmal zu prüfen oder aber da hier in diesen Land ja ihre Geräte verkauft worden sind bzw. immer noch welche angeschafft werden dies auf das hiesige Öl hin zu prüfen. Denn Europäisches Öl hier zu bekommen ist recht schwierig.
Hanno Diekmann
27.01.2009 - 16:44:58
Sehr geehrter Herr Lorkowski,

wir können wie schon gesagt keine allgemeine Freigabe für ihr Öl machen, da es keine Minustemperaturen verträgt. Die fordert aber die Norm.
In Ihrem Fall sind natürlich keine Minustemperaturen zu erwarten (min. 14°C im Winter oder). Sie können also das Öl bedenkenlos verwenden. Aber das andere Öl muss vorher raus - nicht mischen.
Also Freigabe zur Verwendung bei ihren klimatischen Verhältnissen.

Bei weiteren Fragen: 0049 7135/71-272
Jens Schwarzenberger
13.07.2009 - 23:42:39
Hallo Herr Manfred Rapp,

Wir haben bei uns auf einer arabischen Wache Oel des Types Hydraulik-Tellus-32 von Shell.
Ist dieses Oel mit dem Original-Weberoel einsetzbar bzw.
mischbar ?
Leider besteht keine Verfügung auf das Originalöel bzw.AeroShell Fluid 41 .
Mit freundlichen Grüßen aus den UAE
Jens Schwarzenberger
Jens Schwarzenberger
14.07.2009 - 00:03:58
Hallo Herr Rapp und Herr Diekmann,

In dem Antwortschreiben Ihrerseits vom 27.01.2009 an Herrn Lorkowski , teilten Sie mit das, das Hydraulikoel der Firma ADNOC für die Wüstenstaaten freigegeben ist ,da wir keine / niemals Minusgrade(<14Grad plus) haben werden.
Ich benötige für meine Führungsebene ein Schreiben mit dieser Bestätigung zur Nutzung, da die Geräte immer noch der Garantiegewährleistung stehen und es für unsere Sicherheit relevant ist.
Bitte schicken sie dieses Schreiben an jensschwarzenberger@ymail.com

Mit freundlichen Grüßen
Jens Schwarzenberger
Quick Intervention of Civil Defence
Abu Dhabi Police
Manfred Rapp
20.07.2009 - 13:26:46
Hallo Herr Schwarzenberger,
für das Shell Tellus 32 gilt die gleiche Aussage, die der Kollege Hanno Diekmann mit Kommentar vom 27.01.2009 gemacht hat.

Mit freundlichen Grüßen
Manfred Rapp
Rapp Manfred
23.07.2009 - 15:30:26
Hallo Herr Schwarzenberger,
Schreiben ist in Arbeit - geht Ihnen demnächst zu.

Mit freundlichen Grüßen
Manfred Rapp
Sebastian
31.01.2011 - 14:45:04
Hallo Herr Diekmann,

gibt es eine aktuelle Liste von Weber, mit empfohlenen Hydrauklikölen für Rettunggeräte
Hanno Diekmann
31.01.2011 - 16:43:43

Hallo Sebastian,

siehe links.
 

News