Christian Meyer
13.11.2009 - 20:58:24
Hallo Herr Rapp, wie würden Sie bei einer Menschenrettung ein schweres Schienenfahrzeug anheben? Ich sehe die beste Möglichkeit um ein wirklich schweres Schienfahrzeug anzuheben im Einsatz von Hebekissen, wie z.B. dem W 66 natürlich mit einem entsprechenden Unterbau. Da große Loks bis zu 125 Tonnen wiegen können, denke ich das man beispielweise "Büffelheber" oder Rettungszylinder dort nicht einsetzen kann auch wenn man das Fahrzeug auch nur einseitig Anheben will. Meine Frage ist also welche Möglichkeiten haben Feuerwehren zur Menschenrettung in einem solchen Fall wenn diese nicht über speziele hydraulische Hebegräte verfügen? Ich persönlich denke das Hebekissen hier die beste Alternative sind. Vielen Dank für Ihre Antwort MfG Christian Meyer
Manfred Rapp
26.11.2009 - 09:33:51
Hallo Herr Meyer,

um so große Lasten anzuheben sind natürlich Hebekissen ideal. Die Auflagefläche ist groß - man kann mit Holz problemlos unterbauen - sicheres Arbeiten - große Kräfte - große Hubhöhe - gute Auflage. Mit Büffel oder Zylinder anheben ist hier etwas problematisch - kleine Auflagepunkte - Stahl auf Stahl / Rutschgefahr - mit Holz dazwischen ebenfallsRutschgefahr - weniger Kraft. Ich würde in diesem Fall auch den Einsatz von Hebekissen empfehlen.

Mit freundlichen Grüßen
Manfred Rapp
 

News