Johannes Ebner
09.06.2011 - 08:03:55
Hallo! Bei uns wird demnächst ein alter Rettungssatz getauscht. (S90, SP35) Derzeit sieht die Konfiguration wie folgt aus: E-50T - SAH20 SP49 RSX 200-107 Als Hauptzylinder wäre natürlich der RZT2-1500 (eventuell XL) sehr interessant. Kann man mit diesem hydraulik-Aggregat problemlos einen zweiten Zylinder betreiben? Wenn ja, was wäre besser geeignet als Zweitzylinder? 1) RZT3-1310XL oder 2) RZT2-775 + Verlängerung Viele Grüße
Hanno Diekmann
09.06.2011 - 18:00:48
Hallo Herr Ebner,

Wenn Sie die große Kombination (RZT2 1500 XL und RZT3 1310) benutzen wollen benötigen Sie 3,72 l Öl.
In einem E50T+SAH20 sind 3,15 l Öl nutzbar. wenn Sie diese Kombination benutzen wollen bräuchten Sie noch einen Zusatztank
http://www.weber.de/wr/de/rettungsgeraete/rettungsgeraete-zubehoerteile.php
Meine persönliche Empfehlung ist: RZT2-1500 und RZT2-750
Kraft haben die "kleinen" Zylinder genug. mit dem 1500 kann man die großen Weite überbrücken und den 750 wenn es mal eng wird.

MfG
Hanno Diekmann
Ebner Johannes
10.06.2011 - 11:10:37
Vielen Dank!

Die Kombination RZT2-1500 mit RZT2-775 klingt wirklich am vernünftigsten.

Grüße
Johannes
Ebner Johannes
10.06.2011 - 11:10:38
Vielen Dank!

Die Kombination RZT2-1500 mit RZT2-775 klingt wirklich am vernünftigsten.

Grüße
Johannes
Johannes Ebner
15.06.2011 - 09:17:50
Noch eine Frage:

Sollte es doch der RZT2-1500XL werden, wie sieht es dann mit dem Ölvolumen aus?

SP49 = 0,17l
RSX200-107 = 0,1l
RZT-1500XL = 2,1l
RZT2-775 = 0,6l

Summe: 2,97l
E50T 3,15 Liter nutzbar

Ist zwar knapp, dürfte aber ein Problem sein, oder?

Grüße
Johannes
Hanno Diekmann
15.06.2011 - 09:55:22
Hallo Herr Ebner,

Auch die Kombination ist kein Problem.

MfG
Hanno Diekmann
 

News