Martin Sperzel
29.07.2015 - 11:57:50
Hallo, wir haben gestern bei einem Lehrgang u.a. unsere hydraulischen Winden B10 vorgeführt. Ich hatte besonders auf die Lageunabhängigkeit des Geräts hingewiesen. Die Lehrgangsteilnehmer meinten daraufhin, sie hätten gesagt bekommen, dass der Büffel in horizontaler Lage noch seine Kraft, aber nicht die komplette "Hubhöhe" bringe. Stimmt das so oder darf das Gerät nur nicht auf dem Kopf stehend eingesetzt werden ? Wenn die Betriebsanleitung darüber etwas aussagt, hätte ich auch gerne eine. (sperzel1970@gmail.com)
Patrick Allinger
30.07.2015 - 08:30:21
Hallo Martin,

das ist teilweise korrekt, zur genauen Erklärung habe ich dir die Anleitung gerade zugesendet.

Der Büffel funktioniert in allen Lagen, es gibt aber eine einzige Lage in der die Hublänge nicht komplett genutzt werden kann. Das ist aber nicht genau die horizontale Lage, sondern dann wenn der Büffel noch weiter gekippt wird, sodass der Pumphebel unterhalb der ausfahrenden Kolbenstange liegt. Und auch nur dann wenn die Anhebeklaue dabei nach unten zeigt. Wird der Büffel gedreht, sodass die Anhebeklaue zur Seite oder nach oben zeigt ist ebenfalls die komplette Hublänge zu erreichen.

In der Anleitung kannst du das auch in einem Bild eindeutig sehen unter "Arbeitsstellung C".

Grüße aus Losenstein,
Patrick Allinger (WEBER RESCUE Team)
Martin Sperzel
31.07.2015 - 12:08:41
Vielen Dank !!!
 

News