Thomas Wolff
18.11.2015 - 15:13:16
Hallo, wir haben einen RZT2-1370 (59983.2) mit der Druckkraft: Kolben 1.Hub 128 KN Kolben 2.Hub 66,5 KN Anfangslänge von 650mm Hub: 720 mm Endlänge: 1370 mm Gewicht:18,8 kg von Baujahr 1998, kann man diesen mit Single-Kupplung ausrüsten und am E50T mit 700bar betreiben? Wenn ja wie ändert sich die Druckkraft? Danke. MfG
Patrick Allinger
18.11.2015 - 15:18:21
Hallo Thomas,

auf SINGLE-Kupplung können wir alle Arbeitsgeräte umrüsten, euer genannter Zylinder kann auch auf 700 bar nachgeprüft werden. Allerdings wird der Druck dabei intern reduziert, sprich es erfolgt keine Krafterhöhung auch wenn ihr ihn in Zukunft mit einem 700 bar Aggregat betreibt.

Sollte die Krafterhöhung (10%) gewünscht sein müssten wir den Zylinder umbauen (neue verstärkte Kolbenstangen). Dabei erhaltet ihr dann einen RZT 2-1450 mit eben 10% mehr Kraft. Der Spaß kostet aber ca. 1.000 EUR zzgl. MwSt.

Mit freundlichen Grüßen
Patrick Allinger (WEBER RESCUE Team)
Thomas Wolff
30.11.2015 - 15:41:07
Bekomme ich für den Zylinder nur ein neues Typenschild, montiere die Single-Kupplung und kann ihn auf 700bar betreiben? oder muss ich ihn einschicken? Wenn einschicken, wo soll er hingeschickt werden für die 700bar Nachprüfung? Danke.
Bernd Dürr
02.12.2015 - 12:49:28
Hallo Herr Thomas Wolff,

leider ist es nicht ganz so einfach nur eine Single-Kupplung drauf machen und gut ist. Der Zylinder muss zu uns ins Werk nach Güglingen oder Losenstein
 

News