Auslieferung von E-FORCE Rettungssätzen in Kroatien

20. Apr 2021Annika Spahr
Logo-FLORIAN
Logo-FLORIAN

Das Innenministerium in Kroatien hat mit Hilfe eines EU Fonds für Entwicklung 94 neue Fahrzeuge für Freiwillige Feuerwehren und Berufsfeuerwehren in ganz Kroatien beschafft.


Nach den katastrophalen Waldbränden 2017 in Dalmatien haben sich die Verantwortlichen des Innenministeriums in Kroatien dafür ausgesprochen, neue Fahrzeuge und Ausrüstung für die Feuerwehren im Land zu beschaffen. Die Finanzierung wurde mit Hilfe eines EU Fonds für Entwicklung umgesetzt. Die neuen Fahrzeuge, die auf Mercedes Benz Fahrgestellen aufgebaut sind, werden von der Firma WISS aus Polen geliefert. Darunter befinden sich zum einen Tanklöschfahrzeuge und zum anderen Waldbrandlöschfahrzeuge, die sowohl Freiwilligen Feuerwehren als auch Berufsfeuerwehren in ganz Kroatien zugeteilt werden um dort ältere Fahrzeuge zu ersetzen. 

Die neuen Löschfahrzeuge sind mit der modernsten Ausrüstung ausgestattet. Sie enthalten unter anderem E-FORCE Rettungsgeräte und Zusatzausrüstung von WEBER RESCUE. Darunter eine Rettungsschere, ein Spreizer mit Kettensatz, je zwei einstufige Rettungszylinder und je zwei Teleskop-Rettungszylinder - allesamt akkubetrieben. Alle involvierte Feuerwehren werden nach der Auslieferung von Ausbildern des WEBER RESCUE instructor Teams in Kroatien geschult. 


Wir gratulieren der kroatischen Feuerwehr und unserem Partner in Kroatien der Firma MiStar Zagreb!

E-FORCE Kroatien 2021
E-FORCE Kroatien 2021
Beladung_1
Beladung_1
Teilen Sie diesen Artikel

Über den Autor: Milan Kroflic

Das könnte Sie auch interessieren

Datenschutzhinweis

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen den Besucherbedürfnissen anzupassen und die Zugriffe auf unserer Webseite zu analysieren. Dazu zählen auch Cookies, die für den Betrieb und die Steuerung dieser Webseite unbedingt notwendig sind. Diese notwendigen Cookies ermöglichen beispielsweise eine sicherheitsrelevante Funktionalität. Weitere Informationen finden Sie in unsererer Datenschutzerklärung.